Wydawca treści

Medien können Sie über den Selbstverbuchungsautomaten ausleihen, der in der Bibliothek steht. Verschaffen Sie sich dazu mithilfe Ihres Studierendenausweis Zugang zur Bibliothek und nutzen diesen auch für die Verwendung des Automaten. Der Automat leitet Sie schließlich vollautomatisch durch den Ausleihprozess.

Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihr recherchiertes Medium zwischenzeitlich ausgeliehen wird und Sie sich die Regalentnahme ersparen möchten, können Sie dies mit der online Funktion "Reservierung". Sie erhalten eine Benachrichtigung per E- Mail, wenn das Medium zur Abholung bereitliegt. Es fällt pro Medium eine Servicegebühr von 0,50 € an.

 

Sie können Medien welche gerade entliehen sind, über Ihre online Konto Funktion "Reservierung" für sich vormerken. Das Medium kann dann nicht weiter verlängert werden und wird nach der Rückgabe, sofort für Sie zur Abholung reserviert. Wenn das Medium in der Bibliothek zur Abholung breit liegt bekommen Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. Es fällt pro Medium eine Servicegebühr von 0,50 € an.

Ihr Gebührenkonto können Sie direkt im Studierendensekretariat der HSW oder auch digital mit PayPal ausgleichen.

Beachten Sie hierbei bitte, dass nach § 9 der Bibliotheksordnung ab einer Gebührenbelastung von 20 € bis zur Entrichtung des Betrags, das Konto und die Nutzung des Selbstverbuchungsautomaten für die Medienausleihe gesperrt werden. Der Zutritt zur Bibliothek und die Medienrückgabe am Selbstverbuchungsautomaten sind weiterhin möglich.

 

Wir bitten Sie bis spätestens zum Studienabschluss den Gebührenausgleich vorzunehmen.

 

Bei Nutzung von PayPal überweisen Sie bitte unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Benutzernummer auf das PayPal Konto: Bibliothek@hsw-hameln.de

 

 

Auf Wunsch senden wir Ihnen die reservierten / vorgemerkten Medien zu. Wählen Sie bei der online Reservierung als Abholungsort "Versand" aus.

Bestandsmedien sind für dual Studierende über die Dauer von zwei Wochen und für berufsbegleitend Studierende über die Dauer von vier Wochen entleihbar. Davon ausgenommen sind Zeitschriften und einige wenige Präsenzexemplare, die nur in der Bibliothek eingesehen werden können.

Entliehene Medien können bis zu dreimal verlängert werden.

Der Zugriff auf einzelne eBooks ist je nach Nutzungslizenz für den Zeitraum von 8 Stunden (Lizentyp A, einfacher Zugriff) oder für den Zeitraum von 60 Tagen (Lizenztyp B, paralleler Zugriff) möglich.

Wird die Leihfrist überschritten, so wird eine Gebühr von 0,50€ je ausgeliehene Einheit und pro angefangenem Öffnungstag nach dem festgesetzten Rückgabezeitpunkt erhoben. Art und Höhe der Gebühren sind gemäß § 8 „Gebühren“ der Bibliotheksordnung zu entrichten.

Sämtliche Medien sind über den Selbstverbuchungsautomaten entleihbar als auch fristgerecht zurück zu geben.

Online haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit die Rückgabefrist für einzelne Medien zu verlängern. Loggen Sie sich dazu bitte über Ihr Login ein.

Eine Verlängerung der Leihfrist ist nicht möglich, wenn das das jeweilige Medium bereits vorbestellt ist. Bereits verliehene Bücher können für den Zeitpunkt der Rückgabe zur Entleihung vorgemerkt werden.

Die Möglichkeiten der Leihfristverlängerung als auch Vormerkungen können aus wichtigen Gründen von der Bibliothek eingeschränkt werden.

Um von Zuhause aus auf eBooks zugreifen zu können benötigen Sie einem VPN-Zugang. Information darüber wie Sie sich einen VPN Zugang einrichten können, finden Sie in ILIAS unter Organisatorisches -> IT-Koordination-> Anleitungen oder über diesen Link:
https://www.hsw-elearning.de/goto.php?target=cat_44477&client_id=baw_06

Die einzelnen eBooks oder Artikel liegen in den Formaten PDF sowie HTML vor. Für das Lesen benötigen Sie einen eBook Reader. Diesen können Sie über den folgenden Link installieren:
https://www.adobe.com/de/solutions/ebook/digital-editions/download.html

Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen und Anregungen rund um die Bibliothek:
Jana Holze
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: +49 (0)5151 9559-46
Mail: holze@hsw-hameln.de
Raum: 4.07

Die Öffnungszeiten der Bibliothek richten sich nach denen der HSW.

Diese sehen wie folgt aus:
Mo. bis Fr.: 7.00 bis 22.00 Uhr
Sa.: 7.00 bis 20.00 Uhr
So.: 9.00 bis 18.00 Uhr

In der Bibliothek können Sie ausschließlich registrierte Medien, die mit einem Barcode versehen sind, über den Selbstverbuchungsautomaten entleihen. Benötigen Sie Adapter für Beamer, Presenter oder andere elektronische Kleinstgeräte? Diese können Sie in der IT-Abteilung in der 2. Etage (Raum 2.02) ausleihen.

Die Bibliothekskommission behandelt Bibliotheksangelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung. Sie ist gem. § 10 der Grundordnung der HSW eine Kommission des Senates und berichtet diesem.

Zu den Aufgaben der Bibliothekskommission gehört es Empfehlungen zur fachlichen Verteilung und Verwendung von Medien sowie zu Literaturbeschaffungsmitteln auszusprechen. Darüber hinaus gibt sie Hinweise zu Anschaffungen und Aussonderungen. Sie stellt einen Raum- und Ausstattungsplan für die Bibliothek auf und passt die Bibliotheksordnung nach Bedarf an. Darüber hinaus entscheidet sie im Rahmen eines Mahnverfahrens über strittige Fälle und entscheidet über einen Widerspruch von Nutzern gegen ihren Ausschluss gem. § 7 (1).

Mit der Nutzung der Bibliothek erkennen Sie die Benutzungs- und Gebührenordnung für die Bibliothek der HSW an.

Ihre Daten werden für die Abwicklung der Ausleihe und Rückgabe von Medien und für die Kontaktaufnahme seitens der HSW benötigt. Die rechtliche Grundlage bilden Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) und b) DSGVO / § 51 BDSG. Die Daten dienen der Wahrung berechtigter Interessen seitens der Bibliothek der HSW und ermöglichen so eine ordnungsgemäße Medienausleihe. Sie willigen in die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten mit der Unterschrift Ihres Studienvertrags ein, indem Sie die erfolgte Einweisung in die Bibliotheksnutzung mit Ihrer Unterschrift bestätigen.

Hinweise zum Umgang mit Daten der Videoüberwachung, können Sie dem Informationsblatt nach Art. 13 der Datenschutzverordnung bei Videoüberwachung entnehmen.

Die Benutzerinnen und Benutzer sind für die Einhaltung der urheberrechtlichen Bestimmungen verantwortlich. Werden gegenüber der HSW aufgrund der Verletzung urheberrechtlicher Bestimmungen Vergütungs-oder Schadenersatzansprüche geltend gemacht, so ist die Benutzerin oder der Benutzer verpflichtet die HSW davon freizustellen.

Wybór języka